Wie ein PC entsteht

Planung ist das halbe Leben, sagt der Volkmund. Genau hier - oder besser: bereits hier - begingt die Geschichte eines guten Computers. Eine Geschichte die nicht an der Kasse eines Elektronik-Discounters begingt. Viel mehr starten wir mit einem Gespräch, in dem wir erfahren was Ihr neuer Rechner wirklich können muss und welche Ziele Sie haben.

Anforderungen ergründen

Bei der Entwicklung Ihres personlichen System stellt sich die Frage was den nächsten Jahren geschehen soll und welche Software er beherschen soll. Die Informationen bilden die Systemanforderungen, von denen dann die Eckdaten des neuen System abgeleitet werden. Nach dem Prozessor und Arbeitsspeichergröße fest steht, folgt das Mainboard. Auf der Suche nach einem Board, welches die gewählte CPU bändigen kann, haben wir die Qual der Wahl aus hunderten Artikeln.

Ist das Board gefunden, hilft es uns bei der Abeitsspeichersuche. Hier achten wir darauf das der Speicher von Board-Hersteller getestet und freigeben wurde. Nun bemühen wir den Netzteilkalukator und finden das passende "Kraftwerk" für das neue System. Entsprechend der Systemanforderungen und der Zukunftsprognose, wählen wir nun Grafikkarte, Festplatte sowie alle weiteren verbleibende Geräte aus.

Rechner bauen beginnt am Scheibtisch!

Unser IT-Techniker hat nun nicht selten bereits eine Stunde investiert. Die Rechnerentwicklung ist der wichtigste Arbeitsschritt beim Rechner bauen. Dabei ist es wichtig das die Komponenten ausreichenden dimensioniert sind, um eine lange Systemlaufzeit erreichen zu können. Ebenso wichtig ist es, das alle Teile bereits im Vorfeld durch die Hersteller in der geplanten Bauteilekombination getestet werden, denn nur so gelingt es uns ein extrem langlebiges System mit ebenso extremer Stabiliät zuliefern.

Rechner bauen

Nach dem die Teileliste steht, bestellen wir alles beim Großhandel. An nächsten Tag starten wir mit dem Rechner bauen. Schon jetzt legen wir besonderen wert auf die Details wie Luftstrom, Kabelführung, Kühlung, Passgenauigkeit und Servicefreundlichkeit.

Nach dem das System nun zusammengesetzt ist, erfolgt der erste Testlauf. Werden alle Kommponenten im System erkannt? Leuchten die richtigen Lämpchen und funktionieren alle Schalter? Dann erfolgt die Grundeinstellung des UEFIs. Auch in diesem Arbeitsschritt behalten wir das Ziel im Auge, denn jede Einstellung erfolgt auf Basis des späteren Einsatzbereiches.

Nach dem die Hardware-Einrichtung erfolgreich abgeschlossen ist, geht es nun an die Einrichtung der Software. Mit Liebe zum Detail beginnt die Einrichtung des Betriebsystems. Einteilung der Festplatte, Datenschutzeinstellungen, Benutzer anlegen und den Speicherort Ihrer wichtigen Dateien passen wir dabei indiviudell an. Die Installation benötigter Software gehört selbstverständlich ebenso dazu. Auf Ihren Rechner landet dabei nur das was Sie wirklich verwenden und von dem wir sicher sind das es für Sie und ihr System später nicht zur Last wird.

Zum Schluss wird Ihr neues System erneut auf Herz und Nieren getestet und verpacken. Der Installation bei Ihnen durch unseren Vor-Ort-Service steht nun nichts mehr im Weg.

Fazit

Rechner bauen ist für uns eine lange Tradition. Entgegen aller Trends geben uns die zahlen recht, den Jahr für Jahr bauen wir mehr PCs. Grund dafür ist (unserer Meinung nach) das der Kunde erhält was er wünscht: Ein Rechner auf Ihn angepasst, mit allen Daten und Programmen die er kennt. Ein Rechner der nicht nach drei Jahren zu langsam ist und schon von Start weg unter Softwarevermüllung leidet. Hinter dem jemand steht - auch wenn es mal nicht klappt.

Unsere Rechner sind konkurrenzlos! Wir werfen unseren Kunden keine Karton vor die Füße und freuen uns dann auch noch wenn er (mit dem Rechner) nie wieder kommt. Es ist zwar Fakt das ein Garantie-Fall sofort den Verkaufsgewinn auffrist, aber das verhindern wir ab der ersten Sekunde mit Qualität und Service. Ganz in Ihrem Sinne...

Neugirig?

Überzuegen Sie sich selbst! Auf dieser Seite habe ich alle harten Fakten unseres Rechner-Baus zusammen gefasst. Klicken Sie jetzt hier!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben